Workshop für chronische Schmerzpatienten

Der akute Schmerz an sich, ist eine, vom Körper klug eingerichtete Empfindung. Diese sagt uns, dass etwas in unserem Körper der Behandlung bedarf, also: ein sinnvolles Alarmzeichen.

Bei chronischen Schmerzen ist dies leider oftmals viel problematischer, denn chronische Schmerzen beeinträchtigen über einen langen Zeitraum die Lebensqualität unzähliger Menschen.

Der Leidensweg der Betroffenen beginnt oftmals mit akutem Schmerz aufgrund einer Verletzung oder Krankheit. Aus ihnen entwickeln sich unter Umständen chronische Schmerzen, die auch z.B. nach  Heilung der ursächlichen Erkrankung bestehen bleiben- die Schmerzen sind zu einer eigenständigen Erkrankung geworden.  Bekanntermaßen können Entspannungstechniken, Selbsthypnose und Akupressur helfen, das autonome Nervensystem zu beeinflussen und somit Zugang zum Schmerzgedächtnis zu bekommen. Nicht zu vergessen, dass wir in absolut entspanntem Zustand Endorphine produzieren, die als körpereigenes Schmerzmittel fungieren.

In diesem Workshop zeige ich Ihnen Methoden in Theorie und Praxis, die Sie zu Hause selbständig weiterführen können und sollen, um einen positiven Effekt zu ermöglichen.